18.08.01 09:16 Uhr
 133
 

Vize Weltmeister des Dopings überführt

Vor zwei Wochen ist der Algerier Ali Saidi-Sief Vizeweltmeister über die 5000m in Edminton. Nun wurde bekannt, dass er wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt gedopt war.

Er soll sich mit Nondrolon gedopt haben. Aufgrund des Fehlens der B-Probe wollte der Weltverband der Leichtathletik dazu keine Stellung nehmen.

Bei Bestätigung des Dopingverdachtes wird ihm die Silbermedaille entzogen und der Dritte und der Vierte des Laufs werden dann als Zweiter und Dritter des Laufs gewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Weltmeister, Vize
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wrestling/WWE: erstmalig wird ein Deutscher Champion
Fußball: Pokal-Kracher in zweiter Runde - Bayern trifft auf Leipzig
Gewichtheber Welitschko Tscholakow im Alter von nur 35 Jahren verstorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump beendet Untersuchung über Gesundheitsgefährdungen beim Kohleabbau
Sebastian Kurz: Türkei bezahlt Frauen auf dem Westbalkan für Vollverschleierung
Taliban drohen USA mit "Heiligem Krieg bis zum letzten Atemzug"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?