18.08.01 09:16 Uhr
 133
 

Vize Weltmeister des Dopings überführt

Vor zwei Wochen ist der Algerier Ali Saidi-Sief Vizeweltmeister über die 5000m in Edminton. Nun wurde bekannt, dass er wahrscheinlich zu diesem Zeitpunkt gedopt war.

Er soll sich mit Nondrolon gedopt haben. Aufgrund des Fehlens der B-Probe wollte der Weltverband der Leichtathletik dazu keine Stellung nehmen.

Bei Bestätigung des Dopingverdachtes wird ihm die Silbermedaille entzogen und der Dritte und der Vierte des Laufs werden dann als Zweiter und Dritter des Laufs gewertet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: cris
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Doping, Weltmeister, Vize
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt
Formel 1: Sebastian Vettel will bei Ferrari bleiben
Fußball: Joachim Löw wechselte im letzten Spiel zum ersten Mal niemanden aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?