18.08.01 08:32 Uhr
 79
 

Ehestreit im Flugzeug: 350 Passagiere saßen fest - Schaden 31000 DM

Eigentlich hatten sich die 170 Passagiere eines britischen Charter-Jets wohl auf den Urlaub auf Rhodos gefreut. Allerdings mussten sie Geduld aufbringen, da es erst gar nicht zum Start kam. Ein Ehekrach sorgte für reichlich Aufregung.

Die Ehefrau wollte das Flugzeug verlassen und so musste das gesamte Gepäck ausgeräumt werden, um ihren Koffer zu finden. Dadurch wurde die Startzeit verpasst und zur nächsten durfte die Crew nicht mehr antreten. Eine Ersatzcrew musste her.

Das wiederum hatte zur Folge, dass die Passagiere in der Abflughalle nächtigen mussten. Zur selben Zeit saßen auf Rhodos 180 Passagiere fest. Nach 10 Stunden kam die Ehefrau wieder und wollte doch fliegen. Sie wurde unter Polizeischutz gestellt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Schaden, DM, Passagier
Quelle: www.waz.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Baden-Württemberg: Kuh flüchtet während Pediküre und legt Zugverkehr lahm
Schwenningen: Mann fährt sich im Kreisverkehr schwindelig, Polizei nimmt Verfolgung auf
Griechenland: Bestatter lassen Leiche liegen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Korruptionsskandal - Hawaii-Urlaub gegen Waffenschein
Hamburg: Schlag gegen Fahrrad-Mafia - 3.500 Räder sichergestellt
Schleuser sollen illegal migrierte Iraner auf Asylbewerberanhörung trainieren


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?