18.08.01 08:32 Uhr
 79
 

Ehestreit im Flugzeug: 350 Passagiere saßen fest - Schaden 31000 DM

Eigentlich hatten sich die 170 Passagiere eines britischen Charter-Jets wohl auf den Urlaub auf Rhodos gefreut. Allerdings mussten sie Geduld aufbringen, da es erst gar nicht zum Start kam. Ein Ehekrach sorgte für reichlich Aufregung.

Die Ehefrau wollte das Flugzeug verlassen und so musste das gesamte Gepäck ausgeräumt werden, um ihren Koffer zu finden. Dadurch wurde die Startzeit verpasst und zur nächsten durfte die Crew nicht mehr antreten. Eine Ersatzcrew musste her.

Das wiederum hatte zur Folge, dass die Passagiere in der Abflughalle nächtigen mussten. Zur selben Zeit saßen auf Rhodos 180 Passagiere fest. Nach 10 Stunden kam die Ehefrau wieder und wollte doch fliegen. Sie wurde unter Polizeischutz gestellt.


WebReporter: [Bine]
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Flugzeug, Schaden, DM, Passagier
Quelle: www.waz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Lasermann" wegen Mord im Jahre 1992 zu lebenslanger Haft verurteilt
Bali: Deutschem droht wegen Drogenschmuggels die Todesstrafe
Ikea bietet bald vegetarische Hot Dogs an


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?