17.08.01 23:27 Uhr
 13
 

Serbien: Regierungskoalition in der Krise

Die Demokratische Partei Serbiens (DSS) um den Präsidenten Kostunica hat das Regierungsbündnis verlassen. Es gibt somit keine parlamentarische Mehrheit mehr für die DSS in Serbien.

Grund für den Rückzug aus dem Regierungsbündnis sind die mangelnde Verbrechens- und Korruptionsbekämpfung.

Ausschlaggebend für das sofortige Verlassen der Regierung war die Ermordung eines früheren Geheimdienstagenten, der vor dem organisierten Verbrechen warnte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Krise, Regie, Serbien
Quelle: www.freiepresse.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?