17.08.01 22:44 Uhr
 16
 

Bundeswehr: Angst vor Mazedonien

Die Gefahren beim bevorstehenden NATO-Einsatz der Bundeswehr sind nicht zu unterschätzen. Darauf wies der Bundeswehrverband hin.

Eine Entwaffnung der UCK-Rebellen sei nicht so einfach möglich, daher solle die Bundesregierung lieber ein Kontingent von 30.000 fordern, zu der sie dann 5.000 Soldaten beisteuere.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Torterich
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Angst, Bundeswehr
Quelle: seite1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diskussion über Kanzlerbefähigung von Martin Schulz: Kein Abitur
CDU beschließt gegen Merkel-Kritik Abkehr von doppelter Staatsbürgerschaft
Aggressive Linksextreme machen Diskussion zu NRW Wahl unmöglich



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mann reißt Prostituierten fast die Zunge raus
Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Ratingen: Zeugin beobachtet, wie Postbote Briefe in Müllcontainer entsorgt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?