17.08.01 23:28 Uhr
 102
 

Harald Schmidt investiert in Pay-TV-Sender "Channel D"

Nun kann sich Harald Schmidt tatsächlich 'stolzer Besitzer' eines TV-Senders nennen: Er investierte neben weiteren Interessenten in den neuen Pay-TV-Sender 'Channel D', der deutsche Abonnenten im Ausland mit deutschem Fernsehen versorgen soll.

Mit nur 2 Mio.DM Startkapital wird 'Channel D' in den nächsten Tagen den Sendebetrieb aufnehmen, und damit die öffentlich-rechtliche Konkurrenz von ARD, ZDF und DW brüskieren, die erst 2002 mit einem ähnlichen Angebot starten.

Zunächst auf Nord-und Südamerika begrenzt soll der Sender später weltweit für 20 US-Dollar deutsches Programm an Kunden wie Siegfried & Roy bringen. Darunter den 'Tatort', 'Maischberger'(n-tv) und die Fußball-Bundesliga.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: TV, Sender, Harald Schmidt, Pay-TV
Quelle: morgenpost.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Harald Schmidt wünscht sich weiterhin Angela Merkel als Bundeskanzlerin
Bettina Böttinger attackiert Harald Schmidt, der schwulenfeindlich sei
Harald Schmidt: Nie mehr TV-Moderator


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?