17.08.01 20:19 Uhr
 273
 

Bevor er den Teenager erschoss, verlangte er dessen Sonnenbrille

Ein 18-Jähriger, der einen anderen Teenager erschossen hat, wird von der Polizei in Southfield, Michigan festgehalten. Die 17-Jährige vermeintliche Komplizin befindet sich ebenfalls in der Obhut der Polizei.

Der Haftbefehl gegen den 18-Jährigen beinhaltet unter Anderem Mord und bewaffneten Raubüberfall, der Haftbefehl der 17-Jährigen Komplizenschaft und bewaffneten Raubüberfall. Der Täter traf außerhalb eines Geschäftes auf sein Opfer.


Dort forderte er die Herausgabe einer vergoldeten Sonnenbrille von Cartier im Wert von 600$, bevor er den Teenager mit mehreren Schüssen tötete. Die 17-Jährige fuhr anschließend den Fluchtwagen mit Täter nach Detroit. Zurück blieb die Brille.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sonne, Teenager
Quelle: kz.mlive.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?