17.08.01 20:05 Uhr
 274
 

Späte Heimkehr: Nach 59 Jahren finden 13 US-Soldaten ihre letzte Ruhe

59 Jahre hat es gedauert, doch heute kamen sie endgültig zurück nach Hause: Auf dem Arlington National Cemetery in Washington wurden nun die Überreste von 13 US-Marines zur letzten Ruhe gebettet, die im 2.Weltkrieg 1942 im Südpazifik gefallen waren.

Die Rückkehr der Soldaten des 2ten Raider Battalion beendet damit eine jahrelange Suche, die Angehörige initiiert hatten. Damit schließt sich für die Hinterbliebenen ein Kreis von immerwährender Trauer.

Vor zwei Jahren waren erste Anzeichen für den Ort gefunden worden, an denen die Soldaten seinerzeit verscharrt worden waren. Nach Bergung der Überreste und Identifizierung konnten sie nun überführt und beerdigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Soldat, Ruhe
Quelle: www.foxnews.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Beraterin des US-Präsidenten, Ivanka Trump: "Ich halte mich raus aus Politik"
Ungarn: Viktor Orbán würdigt Hitler-Verbündeten als "Ausnahmestaatsmann"
London: Erstmals steht Frau an der Spitze der königlichen Leibwache



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?