17.08.01 20:08 Uhr
 25
 

Spielsüchtiger lief Amok in Spielothek

Aus Enttäuschung und Verzweiflung, weil ein anderer mehr Glück als er selber hatte, fing ein 36-jähriger Mann an, in einer Spielothek in Hameln Amok zu laufen. Mit einem Hammer zerstörte er die ganze Inneneinrichtung.

Der Schaden liegt bei etwa 100.000,00 DM. Der Amokläufer gab bei der Vernehmung zu, dass er unter hohem psychischem Druck stand - er sei von seiner Frau und den Kindern sitzengelassen worden und hätte hohe Schulden.


WebReporter: Minirockgesucht
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Spiel, Amok
Quelle: paperball.fireball.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen
Brachstedt: Hobby-Jäger erschießt Ehefrau, weil sie ihn mit Tigerbalm eincremte



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?