17.08.01 19:02 Uhr
 18
 

Brandstiftung durch Jugendliche vor Metzgerei: Schaden von 200.000 DM

In Recklinghausen (NRW) ist am Donnerstag Morgen einer Metzgerei ein immenser Schaden durch jugendliche Brandstifter entstanden. Gegen 0:40 Uhr ist ein Haufen aus Sperrmüll, der abgeholt werden sollte an dem Tag, vorsätzlich in Brand gesteckt worden.

Innerhalb von wenigen Minuten hatte das Feuer auch die Fassade des Gebäudes mit der Metzgerei erreicht. Als die Feuerwehr eintraf, waren Teile der Schaufenster durch die Hitze schon zersplittert. Bewohner des Hauses wurden von der Polizei evakuiert.

Im Inneren wurde vor allem das Lager und die Arbeitsräume der Metzgerei zerstört. In dem kurz vorher renovierten Betrieb wurde die Decke zerstört, zum Teil neu angeschaffte Küchenmaschinen zerschmolzen und zahlreiche Fleischwaren wurden ungenießbar.


WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Jugend, Jugendliche, Schaden, DM, Brandstiftung, Metzger, Metzgerei
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station
Ex-"DSDS"-Kandidatin von Gericht: Sie soll Polizistin geschlagen haben
Villingendorf: Mutmaßlicher Dreifachmörder nach Flucht nun gefasst



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Trotz Spannungen bürgt Bundesregierung weiterhin für Türkei-Geschäfte
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?