17.08.01 19:02 Uhr
 18
 

Brandstiftung durch Jugendliche vor Metzgerei: Schaden von 200.000 DM

In Recklinghausen (NRW) ist am Donnerstag Morgen einer Metzgerei ein immenser Schaden durch jugendliche Brandstifter entstanden. Gegen 0:40 Uhr ist ein Haufen aus Sperrmüll, der abgeholt werden sollte an dem Tag, vorsätzlich in Brand gesteckt worden.

Innerhalb von wenigen Minuten hatte das Feuer auch die Fassade des Gebäudes mit der Metzgerei erreicht. Als die Feuerwehr eintraf, waren Teile der Schaufenster durch die Hitze schon zersplittert. Bewohner des Hauses wurden von der Polizei evakuiert.

Im Inneren wurde vor allem das Lager und die Arbeitsräume der Metzgerei zerstört. In dem kurz vorher renovierten Betrieb wurde die Decke zerstört, zum Teil neu angeschaffte Küchenmaschinen zerschmolzen und zahlreiche Fleischwaren wurden ungenießbar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Linnea
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brand, Jugend, Jugendliche, Schaden, DM, Brandstiftung, Metzger, Metzgerei
Quelle: www.westline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Alter falsch angegeben - Flüchtlinge kassieren 150.000 Euro
Bonn: Shitstorm für den Staatsanwalt
Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?