17.08.01 18:38 Uhr
 19
 

China: Nulltoleranzpolitik gegenüber Falun Gong

China beweist erneut seine Nulltoleranzpolitik gegenüber der Sekte Falun Gong und seinen Anhängern. Vor fast einem Jahr hatten sich auf dem Platz des Himmlischen Friedens einige Anhänger dieser Sekte verbrannt, um ihren Protest zu demonstrieren.

Ein Pekinger Gericht hat nun vier Anhänger der Sekte zu mehrjährigen Haftstrafen bis sogar lebenslänglichen Haftstrafen verurteilt.

Als Grund wurde von einer Nachrichtenagentur bekannt gegeben, dass die Anhänger zu der Selbstverbrennung angestiftet und sie organisiert hätten.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Gong
Quelle: www.morgenweb.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Texas: Frau wird nach Beschwerden wegen Anti-Trump-Aufkleber verhaftet
Ärger über Gabriel: Saudi-Arabien ruft Botschafter in Berlin zurück
AfD Saarland: Abstimmung über IQ-Test für Neumitglieder



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?