17.08.01 16:52 Uhr
 25
 

Giftfässer im Keller des Kieler Ordnungsamtes entsorgt - Evakuierung

Die Polizei ermittelt gegen unbekannt, nachdem das Kieler Ordnungsamt am Freitag nach einem Giftgasalarm evakuiert worden war. Mitarbeiter hatten stechende Formaldehyd-Dämpfe gerochen.

Polizei und Feuerwehr waren gegen 9.30 Uhr gerufen worden. Wegen des Verdachts, es handele sich um austretendes Chlorgas wurde das Gebäude in der Kieler Innenstadt sofort geräumt und die Umgebung weiträumig abgesperrt.

Der ABC-Trupp der Kieler Feuerwehr wurde schnell fündig: Durch Schutzanzüge gesichert, entdeckte man drei Fässer mit Formaldehyd im Keller. Die Behälter wurden versiegelt und von einer Spezialfirma weggeschafft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Keller, Evakuierung, Ordnung, Ordnungsamt
Quelle: www.presseportal.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch
Ermutigung für Whistleblower: Netzwerk gründete Rechtshilfefonds
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?