17.08.01 16:07 Uhr
 1.900
 

Pepsi profitiert vom Code Red Virus

Pepsi erhält im Moment eine Publicity, die man für kein Geld der Welt kaufen kann. Die beiden Studenten, die den Code Red Virus entdeckt haben, benannten ihn nach dem neuen Softdrink von Pepsi, den es bisher nur in den USA gibt.

Es wurde noch keine Werbung für den Softdrink gemacht, er ist aber trotzdem schon der fünft-beliebteste Softdrink im Juli in den USA.

Die beiden Studenten wollten den Virus erst 'Tequila Worm' nennen, überlegten es sich aber nochmal und nannten ihn nach dem Getränk, dass sie in der Hand hielten. Jetzt haben Sie von Pepsi fünf Kästen Code Red bekommen.


WebReporter: darkdante
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Virus, Code, Pepsi
Quelle: www.zdnet.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Verkauf von Musikkassetten hat sich 2017 mehr als verdoppelt
Dortmund: Jobcenter fordert von Bettler ein Einnahmenbuch
Kardinal Marx hält ein Grundeinkommen für "das Ende der Demokratie"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brigitte Nielsen Ex-Frau von Sylvester Stallone bestreitet Sexvorwurf gegen ihn
Reporter verzweifelt: Riesen-Panne bei Livestream von Stadionsprengung
Jalalpur Bhattian: Huhn von 14-Jährigen zu Tode penetriert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?