17.08.01 15:19 Uhr
 1.354
 

15-jährige nach Chat vergewaltigt: War Viagra-Mißbrauch Ursache?

Im Fall eines 15-jährigen Mädchens, das von einem Ehepaar vergewaltigt, mißhandelt und als Sex-Sklavin weitergegeben wurde, nachdem man sich in einem Chatroom angefreundet hatte, kommen immer mehr beunruhigende Details ans Licht.

Die Ex-Freundin des Täters lieferte der Verteidigung des Mannes mit ihrer Aussage Nahrung, er hätte in den letzten Jahren das Potenzmittel Viagra wie Bonbons zu sich genommen. Mit Beginn der Einnahme, hätten sich auch seine SM-Tendenzen verstärkt.

Er habe die Tabletten immer zur Hand gehabt und täglich mehrere eingenommen. Die Schwester des Mannes, ist sich sicher: Seine Verteidigung wird Viagra-Mißbrauch als Ursache für die Tat anführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ursache, Viagra, Chat
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot
Australien: Acht Jahre Haft für 87-jährigen Geistlichen wegen Kindesmissbrauch



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD: Asylbewerber zurück nach Afrika
Finnland: Turku-Attentäter war wohl in Deutschland
Spanien: Barcelona-Anschlag - Hauptverdächtiger ist tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?