17.08.01 14:18 Uhr
 302
 

Bundeswehrsoldat von Fahrzeug überfahren - Er war sofort tot

Ein 20-jähriger Soldat aus Leipzig, wurde bei einem Bundeswehrmanöver getötet.

Der junge Mann wollte sich wohl bei dieser Übung auf dem Boden ausruhen, als ihn ein Fahrzeug einfach überfuhr. Den toten Körper des Mannes fand man erst am darauffolgenden Tag.

Er sollte bei dieser Übung eigentlich die Manöverfahrzeuge instruieren, als ihn dann schließlich eins tötete.


WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Bundeswehr, Fahrzeug, Bundeswehrsoldat
Quelle: www.stuttgarter-zeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ellwangen: Gaffer, der Sterbenden filmte, bekommt nur eine Geldstrafe
Oldenburg: Krankenpfleger Niels H. wird wegen 97 weiterer Morde angeklagt
(5-jähriger Bauunternehmer Richard Lugner hat nun 27 Jahre alte Freundin



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Mann legt Polizei mit Auto aus Schnee herein
Studie: Menschen, die gerne ausschlafen, sind intelligenter
"Transformers" gleich neunmal für "Goldene Himbeere" nominiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?