17.08.01 13:29 Uhr
 8
 

Internetradio: US-Sender müssen Abgabe zahlen

Laut US-Copyright-Office, müssen amerikanische Radiosender, die bisher ihr komplettes Programm im Internet ausstrahlten, Uhrheberrechtsabgaben zahlen.

Die RIAA (Gegenstück zur GEMA), war für die Zahlungen. Ein Gericht wies jetzt die Klage des Radioverbandes (NAB) ab, der gegen die Abgaben geklagt hatte.

Laut einer Ausnahmeregelung brauchen amerikanische Radiostationen seit Jahren keine Gebühren zahlen. Allerdings war die Regelung nicht auf das Internet ausgeweitet. Die NAB, will gegen das Urteil angehen.


WebReporter: VW-Arsch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Internet, Sender, Abgabe, Internetradio
Quelle: www.computerchannel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach J.J. Abrams haben Kritiker von "Star Wars: The Last Jedi" Angst vor Frauen
"Bauer sucht Frau": Vorzeigepaar Josef und Narumol wollen Enkelin adoptieren
Elton John und Beyonce erarbeiten neuen Song für "Der König der Löwen"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Telefonat - Männer verurteilt
Olympia 2018: Deutsches Eishockey-Team besiegt Schweden
Olympia 2018: Deutsche Bob-Frauen holen überraschend Gold


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?