17.08.01 13:29 Uhr
 8
 

Internetradio: US-Sender müssen Abgabe zahlen

Laut US-Copyright-Office, müssen amerikanische Radiosender, die bisher ihr komplettes Programm im Internet ausstrahlten, Uhrheberrechtsabgaben zahlen.

Die RIAA (Gegenstück zur GEMA), war für die Zahlungen. Ein Gericht wies jetzt die Klage des Radioverbandes (NAB) ab, der gegen die Abgaben geklagt hatte.

Laut einer Ausnahmeregelung brauchen amerikanische Radiostationen seit Jahren keine Gebühren zahlen. Allerdings war die Regelung nicht auf das Internet ausgeweitet. Die NAB, will gegen das Urteil angehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: VW-Arsch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Internet, Sender, Abgabe, Internetradio
Quelle: www.computerchannel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches TV zeigt viele Filme zum 100. Geburtstag von Hollywood-Urgestein Kirk Douglas
Böhmermanns Gagschreiberin rechnet mit Sexismus ab: "Schuld ist meine Scheide"
Verlobung: "Gotham"-Stars Ben McKenzie und Morena Baccarin auch in echt ein Paar



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freising: Asylbewerber bedroht Personal und geht auf Polizisten los
"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Volker Beck ohne sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?