17.08.01 13:09 Uhr
 133
 

Verzweiflungstat: 14-Monate altes Kind ermordet

In Ingolstadt, kam es zu einer Verzweiflungstat einer 39 Jahre alten Frau.
Sie versuchte sich und ihrer Tochter das Leben zu nehmen.
Beamten entdeckten beide Personen mit aufgeschnittenen Pulsadern in der Wohnung.

Die Frau konnte reanimiert werden, beim Kind, konnte nur noch der Tod festgestellt werden.

Über die Haftfähigkeit der Mutter, wurde noch nichts bekanntgegeben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: delerium
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Monat, 14
Quelle: www.berlinonline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen
Attentat in Manchester: Ermittler vermuten Netzwerk hinter Selbstmordattentäter



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pippa Middleton und Ehemann: Sie bereisen in den Flitterwochen gleich drei Orte
Berliner AfD-Funktionär wird per Haftbefehl wegen Körperverletzung gesucht
Bayern: Lehrer wird wegen Sex-Mail an Schülerin Beamtenstatus entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?