17.08.01 13:07 Uhr
 103
 

Berliner Biergarten-Besitzern drohen hohe Steuern

Händler und Wirte, die ihre Dienste an zentralen Plätzen in Berlin anbieten, droht jetzt eine neue Steuer.

Sie sollen für ihre Top-Lage, einen nicht zu geringenen Zuschlag zahlen, der nach der jeweiligen Quadratmeter-Zahl berechnet wird. Bisher zahlten Biergarten-Besitzer gut 50 DM jährlich pro Quadratmeter. Jetzt werden es noch einmal 30 Prozent mehr.

Auch Kioskbesitzer in der Stadtmitte, müssen künftig tiefer in die Tasche greifen. Sie bezahlten Umsatzabhängig, müssen aber jetzt über 60 prozent mehr zahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Berlin, Steuer, Besitzer, Besitz
Quelle: bz.berlin1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Kartoffelchips werden knapp
Heimlich in Filialen getestet: McDonalds legt Fast-Food-Klassiker neu auf
Neuer "Pick-Up"-Schokoriegel mit Chili scherzhaft erst ab 16 Jahren freigegeben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gregg Popovich, Star-Trainer in der NBA. gibt 5.000 Dollar Trinkgeld
Asylsuchende: Fast alle Syrer bekamen in Deutschland Asyl
Stralsund: 14-Jähriger betrinkt sich auf Schulhof bis zur Alkoholvergiftung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?