17.08.01 12:54 Uhr
 3
 

Dell: 600 Stellen in Europa abgebaut

Die Dell Computer Corp., der weltgrößte PC-Hersteller, meldete am Freitag, dass sie im vergangenen Quartal 600 Mitarbeiter in Europa entlassen hat. Dies geschah im Zuge eines Plans, der den Abbau von insgesamt 3.000 Arbeitsplätzen weltweit vorsieht.

Die meisten Stellen wurden hierbei in Irland und Großbritannien gestrichen. Für den Rest des Jahres sind jedoch keine weiteren Entlassungen geplant.

Das US-Unternehmen, das gestern einen Verlust von 101 Mio. Dollar bei einem Umsatz von 7,61 Mrd. Dollar im zweiten Quartal gemeldet hat, rechnet Anfang 2002 mit einer Erholung des PC-Geschäfts.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Europa, Stelle, Dell
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?