17.08.01 12:32 Uhr
 21
 

Amerikanische Studie: Ißt man weniger Salz sinkt der Bluthochdruck

Eine amerikanische Studie fand heraus, das (wenigstens) Frauen ihren Bluthochdruck ganz einfach senken können, in dem sie weniger Salz zu sich nehmen, anstatt wie Ärzte raten, einfach mehr Sport zu treiben.

Dies begründen die Wissenschaftler damit, dass wenn man mehr Salz zu sich nimmt, die Arterien auch viel steifer werden, als im normalen Zustand.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: SentimentalGraffity
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Studie, Amerika, Salz, Bluthochdruck
Quelle: www.almeda.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Weltweit größte Gesundheitsstudie: Falsche Ernährung verkürzt das Leben
Gesundheitsstudie: Lebenserwartung erhöht sich
Fürth: Pferd darf zu sterbender Frau ins Krankenhaus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?