17.08.01 11:47 Uhr
 79
 

Premiere kann sich über ran-Krise freuen

Alles schimpft und flucht über die Querelen bei ran, doch einer kann sich freuen: Premiere hat in diesem Jahr wesentlich mehr 'Tickets' für sein Pay-TV-Fussball-Programm verkauft, als im letzten Jahr.

Dieser Zuwachs von rund 30 Prozent bedeutet gut 190 000 Kunden.

Premiere möchte diese Zahl jedoch noch weiter steigern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Krise, Premier, Premiere
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rockstar Tommy Lee wird beim Sex auf Flugzeugtoilette erwischt
Satire-Zeitung "Charlie Hebdo" wird Islamfeindlichkeit wegen Cover vorgeworfen
Günther Jauch kritisiert ARD für zu viel Einmischung in seine Talk-Show



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?