17.08.01 10:49 Uhr
 10
 

Viehzählung in Deutschland

Im Mai 2001 gab es in Deutschland 14,54 Millionen Rinder, gegenüber der Zählung von 1990 ist das ein Rückgang von 25,4%.

25,89 Millionen Schweine und 2,67 Millionen Schafe leben in Deutschland. Damit stieg die Zahl der Schweine leicht um 1,0% und die Zahl der Schafe sank um 2,5% gegenüber dem Vorjahr.

Die meisten Kühe, Ochsen und Bullen gibt es in Bayern (28,1%) und Niedersachsen (19,5%). Die meisten Schweine gibt es in Niedersachsen (29,4%) und Nordrhein-Westfalen(23,8%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.statistik-bund.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zahl der Hartz-4-Empfänger aus Nicht-EU-Staaten steigt 2016 um 132 Prozent
Gesetzesvorhaben: Mieter sollen von Solarstrom auf Dach Vergünstigungen erhalten
United Airlines: Passagiere, die Platz freigeben, bekommen bis zu 10.000 Dollar



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schaden durch Job-Affäre in Front National für EU in Millionenhöhe
Nicaragua: Dorfpfarrer verbrennt Frau, weil diese der "Teufel selbst" sei
Frankreich/Wahlen: Gebildete Menschen wählten eher Emmanuel Macron


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?