17.08.01 10:49 Uhr
 10
 

Viehzählung in Deutschland

Im Mai 2001 gab es in Deutschland 14,54 Millionen Rinder, gegenüber der Zählung von 1990 ist das ein Rückgang von 25,4%.

25,89 Millionen Schweine und 2,67 Millionen Schafe leben in Deutschland. Damit stieg die Zahl der Schweine leicht um 1,0% und die Zahl der Schafe sank um 2,5% gegenüber dem Vorjahr.

Die meisten Kühe, Ochsen und Bullen gibt es in Bayern (28,1%) und Niedersachsen (19,5%). Die meisten Schweine gibt es in Niedersachsen (29,4%) und Nordrhein-Westfalen(23,8%).


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Deutschland, Deutsch
Quelle: www.statistik-bund.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA ziehen sich aus dem transpazifischen Handelsabkommen TPP zurück
Deutscher Jagdverband spricht sich für Katzensteuer aus
Halle (Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Toasts können töten und sind nicht Gesund
Mexiko will die USA nicht Mehr
China total Perplex: Trump war nicht eingeplant


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?