17.08.01 10:01 Uhr
 867
 

T-Aktie im freien Fall - muss Ron Sommer gehen

Die Aktie der Telekom fällt weiter in Bodenlose. Am 16.08. notierte sie 17,89 EURO, ein Minus von fast 7%. Die Aktie wurde im Frühjahr 2000 noch mit 105 EURO gehandelt. Börenhändler sagen dazu: Hände weg von der Aktie. Es könnte noch schlimmer werden.

Die Angst nimmt zu, dass noch mehr Großaktionäre ihr Pakete verkaufen. Die Deutsche Bank hatte 44 Mio. Aktien verkauft, damit fing der Kurssturz an. Nach Gerüchten sollen im September 230 Mio. und ab Dezember 358 Mio. Aktien verkauft werden.

Sommer verhandele angeblich mit Banken über ein Stillhalteabkommen. Bei diesen Kursen werden Stimmen an der Börse laut, wie lange sich ein Mann noch an der Spitze der Telekom halten kann. Rücktrittsgerüchte gab es schon einmal.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Aktie, Fall, Sommer
Quelle: www.expres.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses
VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei: 290 Kilometer langer Mauerabschnitt an der Grenze zu Syrien fertig
Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?