17.08.01 09:59 Uhr
 1.171
 

Lehrer verteidigt Bild mit küssenden Schwulen - gefeuert

Der Kunstlehrer Grady Roper von der 'Katherine Anne Porter' Schule in Wimberly kann sich nun nach einen neuen Job umsehen.

Der Grund hierfür ist das Bild einer Schülerin, das ein küssendes Pärchen zeigt - die beiden auf dem Bild sind aber männlichen Geschlechts.

Da die Schulleitung dieses Wandgemälde nicht haben will, Roper es aber als Kunstwerk sieht, wurde er jetzt entlassen. Er drohte, damit an die Öffentlichkeit zu gehen.


WebReporter: acarNET
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Bild, Lehrer, Kuss
Quelle: www.cosmiverse.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?