17.08.01 10:02 Uhr
 2.536
 

Marylin Manson verging sich an Bühnenaufsicht

Marilyn Manson ist für seine provozierende Show bekannt und man kann sich über den Sinn solcher Shows streiten, doch dieses mal ist er anscheinend zu weit gegangen. Deshalb wurde er nun wegen sexueller Belästigung angeklagt.

Kläger gegen den Sänger ist ein Mann der Bühnenaufsicht, auf den Manson in seiner Show zuging während er sich selbst befriedigte, dann bespuckte er den Mann, legte seine Füße um dessen Hals und kreiste um ihn herum.

Sollte Manson verurteilt werden, so drohen ihm zwei Jahre Haft. Der zuständige Staatsanwalt meinte dazu, dass es zwei verschiedene Sachen sind, die Leute zu schockieren oder jemanden der ihn beschützen soll unfreiwillig in die Show einzubinden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FReAK La Marsch
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Bühne
Quelle: www.canoe.ca

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ex-Liebhaber von George Michael: "Er war beim Sex immer auf Drogen"
Leitungswasser in Til Schweigers Restaurant kostet 4,20 Euro
Gina-Lisa Lohfink deutet an, ihr Freund Emir Kücükakgül habe sie geschlagen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Halle(Saale): Von 100 eingestellten Flüchtlingen kommt nur noch einer
Künftig nur noch Tempo 30 in Ortschaften?
AfD-Vorsitz stimmt gegen Rausschmiss des umstrittenen Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?