17.08.01 07:10 Uhr
 26
 

Ehemann (47) heuert Killer an

Um den Unterhaltszahlungen für seine von ihm getrennt lebende Frau zu entgehen, wollte der 47Jährige einen Killer beauftragen.
Ein 29jähriger Arbeitskollege sollte die Tat vollbringen.
Dieser nahm zum Schein das Angebot an.


Eine dritte Person wurde beauftragt, die den Ehemann (kein Führerschein) zum Tatort fahren sollte, damit
er sich von der ausgeführten Tat selbst überzeugen konnte.


Am 'Tatort' wurde er dann festgenommen, denn der Fahrer war ein Polizist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Pono
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ehemann, Killer
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?