17.08.01 06:16 Uhr
 38
 

Oma wurde zu teuer - einfach umgebracht

Die alte Dame hatte nur den einen Wunsch, sie wollte im eigenen Haus sterben. Die Familie nahm sie bei sich auf. Die Oma hatte ein Vermögen angespart und es vor Jahren schon dem Enkel vermacht. Wert der Immobilien und Grundstücke ca. 3 Mil.

Jetzt als Pflegefall, sollte der Enkel 70000 DM an Pflegegeld zahlen. Er rief einen Arzt, seine Oma sei Tod. Der Arzt untersuchte die Tote und schrieb in den Totenschein: Todesursache ungeklärt. Die Familie schmiss den Arzt aus dem Haus.

Dieser rief die Polizei. Einige Beamte rückten an, die Familie weigerte sich, die Oma herauszugeben. Die Beamten stürmten das Haus. Die Obduktion ergab, die Oma wurde erstickt. Die Familie sitzt in U-Haft und macht keine Angaben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Oma
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise
Sehr wenige Flüchtlinge haben gefälschte Dokumente
Dürre am Horn von Afrika: Millionen Menschen von Hunger bedroht



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball/1. Bundesliga: VfL Wolfsburg entlässt Trainer Ismael
Dalai Lama - Deutschland darf kein arabisches Land werden
LKA-Chef zieht Zwischenbilanz in der Flüchtlingskrise


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?