17.08.01 03:49 Uhr
 19
 

Bayer soll Ärzte bestochen haben das Medikament Lipobay zu verordnen

Harte Vorwürfe gegen Bayer und andere Pharmariesen. Sie hätten Ärzte mit Reisen und Luxusgütern bestochen, um bestimmte Medikamente zu verordnen. Anfang 1999 sollen Ärzte mit dem Orient Express verreist sein, wenn sie 25 Patienten Lipobay verordnen.

Wurde das Mittel zu leicht verschrieben. Ärzte konnten durch Rezepte den Nachweis erbringen, Lipobay verordnet zu haben. Als Belohnung ging es mit dem Orient Express auf Reisen. Bayer dazu: Es sei eine Infoveranstaltung gewesen.

Andere Beispiele: Eine Nizzareise mit Ehepartner, einzige Bedingung, ein 3 stündiger Vortrag über ein Medikament. Bayer muss mit einem Bussgeld von 50000 DM rechnen, weil sie ihrer Informationspflicht nicht nachgekommen sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: !Sonnyboy
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bayer, Arzt, Medikament
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!
Marktforschung: Menschen in Deutschland geben mehr Geld für Schokonikoläuse aus



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?