17.08.01 10:10 Uhr
 65
 

Jedi Outcast: Unterschiedliche Trefferzonen werden die Gamer erfreuen

Der Chefprogrammierer des kommenden 3D-Shooters 'Jedi Outcast' gab jetzt einige interessante neue Details bekannt.
Demnach wird die in der Gamerszene bekannte 'Ghoul2-Technik' zum Einsatz kommen.

Mit Hilfe dieser Technik ist es möglich, den KI-Gegnern unterschiedliche Trefferzonen zu spendieren, so dass diese dann je nach Schuss immer anders sterben.

Ob das Spiel so an einer Indizierung vorbeikommt, bleibt zu bezweifeln.


WebReporter: MasterOfDeath
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gamer, Unterschied, Treffer
Quelle: www.turtled.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne
Kindersender Kika bietet ein Busen-Memoryspiel auf Homepage an
"Männerrechtler" löscht in neuer Version Frauen aus "Star Wars: The Last Jedi"



Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ferrari plant Elektrosportwagen und SUV
"Neger" im Kreuzworträtsel von Chemnitzer Klinikmagazin
Eisbaden: Wladimir Putin zeigt sich mal wieder oben ohne


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?