17.08.01 00:49 Uhr
 16
 

Persische Schatzkammer zu Gast in Bonn

Der Museumsdirektor der Bonner Kunsthalle reiste durch Länder wie z.B. die Türkei, Peru oder die Mongolei um diese einzigartige Ausstellung zu realisieren.
Bis zum Januar 2002 können die Schätze aus den Morgenländern bestaunt werden.

Die jetzt gezeigten Ausstellungsstücke durfte der Direktor vom iranischen Nationalmuseum für seine Ausstellung entleihen.
Dies ist das erste Mal seit 1979, das iranische Kunstschätze das Land verlassen dürfen.

180 Stücke umfasst die Sammlung, wie z.B. kunstvolle Glasgefäße, Elfenbeinstatuen sowie Gold und Silberschmuck.
Versichert wurden die Kunstschätze mit einer Summe von 100 Millionen Mark.


WebReporter: ODY
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Bonn, Gast, Schatz
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Deuscthland": Eröffnung von Jan-Böhmermann-Ausstellung in Düsseldorf
Isländer Sigur­ður Hjartarson stellt 280 Penisse im Phallus-Museum aus
Pianist Justus Frantz trennt sich an Brotschneidemaschine Fingerkuppe ab



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee
München: Mann ersticht seine Frau auf offener Straße


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?