16.08.01 23:17 Uhr
 30
 

Auch mit Freisprechanlage - Telefonieren beim Autofahren gefährlich

Einer Studie der Universität Utah/USA belegt, dass telefonieren, ob nun mit oder ohne Freisprecheinrichtung, auf jeden Fall die Reaktionszeit verlangsamt und die Aufmerksamkeit vom Verkehr ablenkt.

Die Studie wurde mit 64 Personen in einem Simulator durchgeführt. Sie sollten, während verschiedene Verkehrssituationen auf dem Schirm abliefen, entweder Radio hören, ein Audio-Buch hören oder aber mit dem Handy telefonieren.

Die Personen die mit einem Handy telefonierten, verpassten doppelt soviele Signale wie die Personen, die Radio hörten - und das unabhängig davon, ob sie nun mit einer Freisprechanlage telefonierten oder nicht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Jammalappen
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Gefahr, Telefon
Quelle: www.usatoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Smarter Lautsprecher Google Home auch bald in Deutschland verfügbar
Nintendo kriegt viel Kritik für seinen neuen Online-Dienst der Switch
Deutsche Bahn/ICE: Sicherheitsmängel im WLAN



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Umgang der Medien mit der Flüchtlingskrise
Hagen: Wohnung wegen Kakerlakenbefall geräumt
Münchner Amoklauf: Am Jahrestag wird Opfern gedacht und Mahnmal übergeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?