16.08.01 20:59 Uhr
 66
 

Christliche Volksverhetzung angezeigt

Am Dienstag wurde die Partei der Christlichen Mitte wegen ihrer volksverhetzenden Aussagen gegenüber homosexueller Lebensweisen durch Vertreter der Rosa Liste München angezeigt.

Auslöser der Klage war die Verbreitung von Flugblättern in Murnau (Bayern), in denen die 'Christliche Mitte für ein Deutschland nach Gottes Geboten' unter anderem behauptet hatte, Homos seien schuld an 6 Mio AIDS-Toten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: lightningeyes
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Christ, Volksverhetzung
Quelle: www.eurogay.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizeigewerkschaftler Rainer Wendt: "Wir schieben die Falschen ab"
FDP-Politikerin Hildegard Hamm-Brücher im Alter von 95 Jahren verstorben
Oberbayern: "Reichsbürger" berufen eigene "Regierung" ein



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN