16.08.01 20:29 Uhr
 40
 

Geisterfahrer : Ich wollte zum Drehort eines Filmes

Die Polizei konnte einen 44jährigen Geisterfahrer bei Bischofshofen festnehmen.
Zuvor konnte er 20 Meilen auf der Tauernautobahn in der falschen Fahrtrichtung zurücklegen.

Das Kuriose: Als Grund für seine Irrfahrt gab er an, das Schloss aus dem Kriegsfilm Where Eagles Dare fotografieren zu wollen, und zwar im Tageslicht- die Autobahn sei am schnellsten gewesen.

Der Ungar wurde auf Kaution entlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: viru
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Geist, Geisterfahrer, Drehort
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kanada: Sieben Pinguine im Zoo in Calgary ertrunken
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt
München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben



Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?