16.08.01 18:20 Uhr
 31
 

Vermisste Chandra Levy: Condit-Gegner starten Internet-"Kreuzzug"

Über hundert Tage ist die US-Praktikantin Chandra Levy nun verschwunden und die Frustration der Levy-Familie und ihrer Freunde über das Verhalten des US-Politikers Gary Condit in der Vermissten-Sache wird immer größer.

Kann man ihm eine Beteiligung an dem Verschwinden schon nicht nachweisen, soll er zumindest mit aller Macht aus dem Amt gedrängt werden: Mit einer großangelegten Internet-Kampagne will man ihn zwingen zurückzutreten und Wiederwahl-Pläne aufzugeben.

Ein regelrechter 'Kreuzzug' gegen den Politiker wird so organisiert: Unter http://www.defeatgarycondit.org und http://www.condidit.com werden Protestaktionen koordiniert und die neuesten Nachrichten über den Fall veröffentlicht. Condit soll so zermübt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BreakingNews
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Internet, Gegner, Kreuz, Vermisst, Chandra
Quelle: www.nypost.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neuseeland setzt auf Migranten statt drogenkonsumierender Einheimischer
Donald Trumps geplanter Marineminister zieht seine Kandidatur zurück
CSU warnt: Erfolg von SPD-Kanzlerkandidat Martin Schulz ist kein "Strohfeuer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Diane Kruger und "The Walking Dead"-Star Norman Reedus angeblich ein Paar
Hagenburg: 38-Jähriger stiehlt wochenlang Milch für Kindergartenkinder
Universität Münster: Acht Medizinern wegen Plagiaten Doktortitel entzogen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?