16.08.01 17:49 Uhr
 106
 

Inter.net DSL-Flatrate wird in Volumentarif umgeändert

Der Provider Inter.net wird seine DSL-Flatrate statt wie bisher als Pauschaltarif als Volumentarif anbieten. Am 1.September wird die Umstellung erfolgen. Dann wird nach Datenmenge abgerechnet und nicht mehr nach Zeit.

Der 'Snafu' DSL-Zugang wird eine Grundgebühr von 25 Mark beinhalten und kostet weitere 24 Mark für das DSL-Add-on. 500 MByte können für das Geld an Daten transferiert werden. Werden weitere Gigabytes benötigt, werden pro GByte 69 Mark fällig.

Dass noch der T-DSL Zugang der Telekom gezahlt werden muss, ist auch noch zu bedenken. Die momentanen Flatverträge werden automatisch mittels einer Änderungskündigung zum 1.09. umgeändert, ein Kündigungsrecht kann der Kunde nutzen.


WebReporter: WildDigger
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DSL, Flatrate
Quelle: heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen
Massiver Stellenabbau: SPD-Chef Martin Schulz bezeichnet Siemens als "asozial"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?