16.08.01 17:07 Uhr
 22
 

DFI nun auch im Grafiksegment

Überraschend hat heute die hierzulande eigentlich nur als Mainboard-Hersteller bekannte Firma DFI zwei Grafikkarten vorgestellt. Dazu ist man eine Partnerschaft mit ATI Technologies eingegangen, die die Grafikchips liefert.

Den Anfang machen zwei Karten auf Basis des Radeon VE.
Die Lösung für den Systemintegrator und OEM-Kunden ist die DFI Radeon 10. Sie ist mit 32MB SDRAM ausgestattet und läuft mit einer Taktfrequenz von 166 MHz.

Die DFI Radeon 15 verwendet 32MB DDR SDRAM und einen höheren Takt von 183 MHz. Mit ihrem S-Video TV-Ausgang und dem DVI-I Anschluß für Flachbildschirme sowie den Dual-Display Möglichkeiten der Radeon VE ist diese Grafikkarte auch für den Einzelhandel interessant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: FrEaK azZoiD
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Grafik
Quelle: www.pchardware.ro

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hacking: Jedes Jahr werden über eine Million Rechner für Botnetze gekapert
Blackberry ist nicht tot: Neues Smartphone vorgestellt
Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall
Fußball: Gegenspieler rettet tschechischem Torhüter Leben, der Zunge verschluckt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?