16.08.01 13:13 Uhr
 9
 

Bayers Börsengang in den USA nicht mehr sicher

Zeitungsberichten zufolge wussten die Leute bei Bayer schon seit einiger Zeit von den Risiken des Cholesterinsenkers Lipobay. Nun gefährden die Umstände vielleicht sogar den Gang von Bayer an die US-Börse.

Von Bayers Seite gab es noch keine Stellungnahme zum geplanten Rückzug des Börsengangs. Es hieß nur, dass sich die Listingbedingungen verändert hätten.

Nachdem mehrere Menschen gestorben waren, wurde Bayer schon im Juni dazu angehalten, seine Sicherheitsbedingungen zu überprüfen und mögliche Nebenwirkungen zu untersuchen.


WebReporter: Pingo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Bayer, Börse, Börsengang
Quelle: www.infoseek.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Fußball: Eklat bei Premiere von Chinas U20 in Deutschland
Los Angeles: Zwei Kinder von Polizeiauto überfahren - beide tot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?