16.08.01 12:22 Uhr
 4.580
 

28-Jähriger ertrinkt in der Wasserschale seiner Katze

Ein 28-Jähriger Mann aus Neuseeland starb, nachdem er auf Eis ausgerutscht war und in der Wasserschale seiner Katze ertrank. Die Wasserhöhe von 4cm in der Wasserschale reichte aus, um den Mann ertrinken zu lassen.

Die Mutter des 28-Jährigen fand ihren Sohn mit dem Gesicht nach unten in der Wasserschale liegend. Sie geht davon aus, dass ihr Sohn auf dem Weg war, um seine Katze zu füttern, auf dem Eis ausrutschte und mit dem Kopf aufschlug.

Ein Gerichtsmediziner fand heraus, dass das Ertrinken die Folge einer schweren Kopfverletzung war. Der Mann hatte seit seiner Geburt Gleichgewichtsprobleme, da er nur mit einem Ohr geboren wurde.


WebReporter: zornworm
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Wasser, Katze
Quelle: www.japantoday.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

China: Richter verkünden vor Menge in Stadion Todesstrafe für zehn Personen
Polizei veröffentlicht Fotos: Fahndung nach G20-Gewalttätern
Virginia/USA: Frau von eigenen Kampfhunden zerfleischt



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

SPD fordert wohl im Falle einer neuen GroKo das Finanzministerium
Deutsche haben 2016 rund 493 Millionen unbezahlte Überstunden angehäuft
Paderborn: Ältestes Plesiosaurier-Fossil gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?