16.08.01 12:13 Uhr
 10
 

Düsseldorfer Hausexplosions-Prozess: Lebenslang

Der Hausbesitzer, der mit seinem Komplizen zusammen vor vier Jahren sein Düsseldorfer Wohnhaus in die Luft sprengte und 6 Menschen tötete, geht, wie sein Compagnon, lebenslang in Haft. Anklage: sechsfacher Mord und zweifacher Mordversuch.

Nach nunmehr 121 Tagen der Verhandlung befindet das Gericht es als erwiesen, dass der Hausbesitzer Nieder und dessen Mittäter Schmitz in der Nacht des 24. Juli 1997 einen Verschluss einer Gasleitung entfernten und damit eine Explosion auslösten.

Diese Explosion zertrümmerte das Wohnhaus und forderte sechs Menschenleben. Absicht der beiden war es, mit den Versicherungsgeldern dort ein Gebäude mit Luxuswohnungen aufzurichten. Die Freundin von Nieder wurde freigesprochen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CrazyChick
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Leben, Prozess, Düsseldorf
Quelle: seite1.web.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass
Bonn: Polizei befreit 19-Jährige, die in Wohnwagen von Mann festgehalten wurde
USA: Sitze von Karussell brechen ab - Ein Jugendlicher kommt ums Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Comedian Mario Barth stellt klar: "Ich verachte alles Rechte und Rassistische"
"Captain Kirk": William Shatner wird bei Wettbewerb von Pferd aus Buggy geworfen
Mönchengladbach: Muslimische Rocker-Gruppe startet Bürgerwehr gegen Islamhass


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?