16.08.01 12:10 Uhr
 10
 

US-Aktien billiger über Xetra handeln

Ab dem 14. September haben Anleger die Möglichkeit, über das elektronische Handelssystem Xetra 200 US-Standardwerte zu handeln. Die Abrechnung erfolgt in Euro und die Gebühren sollen denen inländischer Transaktionen gleichen.

Die 200 Werte decken dabei den Dow Jones Indutrial Average, S&P 100, Nasdaq 100 und Dow Jones Global Titans 50 ab. Goldman Sachs und Morgan Stanley treten als Market Experts auf und sichern die Liquidität.

Die beiden unterstützen werden Baader Wertpapierhandelsbank AG, die Finacor Rabe AG und die Wertpapierhandelsbank Seydler AB.
Der Handel gilt als ein Baustein des 'Global Markets Concept'. Weitere werden folgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: USA, Aktie
Quelle: www.gatrixx-finanztreff.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?