16.08.01 11:16 Uhr
 8
 

Telegate weitet Verlust aus

Der Telefonauskunftsdienst telegate AG konnte in der ersten Jahreshälfte seinen Umsatz von 122,0 Mio. DM in der Vorjahresperiode um etwa 10,0 Prozent auf 134,2 Mio. DM anheben.

Der Verlust vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen (EBITDA) weitete sich von 0,5 Mio. DM im ersten Halbjahr 2000 auf 24,5 Mio. DM aus.

Wegen der aktuellen Marktschwäche wurden im Zuge eines Kostensenkungsprogramms 350 Arbeitsstellen gestrichen. So will das Unternehmen zum Ende des Geschäftsjahres beim EBITDA den Break-Even erreichen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Verlust
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trump bekommt 110.000 Euro Rente von Schauspielergewerkschaft SAG
München: Stadt muss an eigene Stadtsparkasse Strafzinsen bezahlen
Ostdeutschland: Arbeitsmarkt leidet aufgrund des Fremdenhasses



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bulletproof Coffee - Schlankmacher und Energiequelle zugleich
"Ich habe einen kleinen Penis": Hacker kapert Twitter-Account von John Legend
Germanwings-Amokflug: Eltern von Todespilot sprechen von einem Unfall


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?