16.08.01 10:54 Uhr
 421
 

Das Handy soll die Sprachbarrieren durchbrechen

Forscher des Forschungsinstitut für Künstliche Intelligenz in Saarbrücken entwickelten eine Software, die Sprachprobleme beseitigen kann. 'Verbmobil' übersetzt Sprache fast in Echtzeit. Wolfgang Wahlster sagte: 'Es ist zu 90% absolut fehlerfrei'.

Wenn das Handy mit der Software verbunden ist, braucht man nur noch hinein zusprechen und schon kommt die gewünschte Übersetzung. Dabei erzielt es auch eine hohe Genauigkeit und Schnelligkeit.

Perfekt ist die Software noch nicht, was sich in ein paar Jahren ändern soll.
Auch amerikanische Wissenschafler erfanden einen transportablen Rechner der in Echtzeit übersetzt. Er wurde auch schon im militärischen Einsatz getestet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BenKenobi
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Handy
Quelle: www.expeditionzone.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb
Studie: Flüchtlinge sehen in Smartphone einen "Freund auf der Flucht"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barack Obama bricht mit Tweet über Charlottesville Twitter-Rekord
Rechte Gewalt: Immer mehr Rechtsextreme in Deutschland greifen Muslime an
Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?