16.08.01 11:26 Uhr
 4.807
 

Ufokollision, Nukleartest - Tunguskaphänomen mal "einfach" erklärt

Was gab es nicht schon alles für Vermutungen über den bis heute ungeklärten Zwischenfall in der sibirischen Tundra im Jahre 1908? Ufokollision, Nukleartest, Vulkanausbruch und Meteoriteneinschlag war immer wieder zu hören.

Der Australier Foot erklärt es nun mit Hilfe der Spiegelmaterie. Es hätte zwar einen Kometeneinschlag gegeben, aber der Himmelskörper hätte aus dieser speziellen Materie bestanden und dieser wäre beim Erdeintritt explodiert.

Die Explosion würde die Augenzeugenberichte über Hitze und Schockwelle erklären. Stimmt diese Theorie, müßten sich in dem Gebiet noch etliche Tonnen dieser Materie befinden. Lediglich das Auffinden dürfte schwierig sein, da hier andere Gesetze gelten.


WebReporter: prinzeßchen
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Nuklear
Quelle: www.expeditionzone.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?