16.08.01 07:57 Uhr
 2.224
 

Pub-Besucher ignorierten Schreie von vergewaltigtem Mädchen

In einem Pub in Nottingham, Großbritannien, scheinen Besucher die Schreie eines 14-jährigen Mädchens, das am hellichten Tage vergewaltigt wurde, völlig ignoriert zu haben.

Die rund 100 Gäste reagierten nicht, obwohl die junge Frau rund 5 Minuten laut schrie, während sie von einer Horde Jugendlicher gequält wurde.

Der Wirt des Pubs sagte dazu, dass die Menschen in seinem Pub schon daran gewöhnt seien, ständig Geschrei von Jugendlichen in der Gegend zu hören und deshalb keiner näher auf das Mädchen einging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Besuch, Besucher, Schrei, Pub
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
USA: Bill Cosby will Männern beibringen, wie man mit Sexualverbrechen davon kommt
Hamburg: Polizei nimmt im Vorfeld des G20-Gipfels zwei Linksextremisten fest



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Falsche Syrische Familie klagt gegen Verlust des Asylstatus
Nach Attentat-Anspielung: Donald Trump will, dass Disney Johnny Depp feuert
Fußball: Gesamtes russisches WM-Team von 2014 war angeblich gedopt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?