16.08.01 07:57 Uhr
 2.224
 

Pub-Besucher ignorierten Schreie von vergewaltigtem Mädchen

In einem Pub in Nottingham, Großbritannien, scheinen Besucher die Schreie eines 14-jährigen Mädchens, das am hellichten Tage vergewaltigt wurde, völlig ignoriert zu haben.

Die rund 100 Gäste reagierten nicht, obwohl die junge Frau rund 5 Minuten laut schrie, während sie von einer Horde Jugendlicher gequält wurde.

Der Wirt des Pubs sagte dazu, dass die Menschen in seinem Pub schon daran gewöhnt seien, ständig Geschrei von Jugendlichen in der Gegend zu hören und deshalb keiner näher auf das Mädchen einging.


WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Besuch, Besucher, Schrei, Pub
Quelle: www.thesun.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Teenie sticht Mann nieder - "Ist mir doch egal, ich bin erst 14"
Beamter erhält Entschädigung: Unschuldig wegen sexuellem Missbrauchs in Haft
USA: Ehemaliger nordkoreanischer Häftling auf mysteriöse Weise gestorben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Paris: Brandopfer überlebt dank Haut seines Zwillingsbruders
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?