16.08.01 07:57 Uhr
 2.224
 

Pub-Besucher ignorierten Schreie von vergewaltigtem Mädchen

In einem Pub in Nottingham, Großbritannien, scheinen Besucher die Schreie eines 14-jährigen Mädchens, das am hellichten Tage vergewaltigt wurde, völlig ignoriert zu haben.

Die rund 100 Gäste reagierten nicht, obwohl die junge Frau rund 5 Minuten laut schrie, während sie von einer Horde Jugendlicher gequält wurde.

Der Wirt des Pubs sagte dazu, dass die Menschen in seinem Pub schon daran gewöhnt seien, ständig Geschrei von Jugendlichen in der Gegend zu hören und deshalb keiner näher auf das Mädchen einging.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Larf
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mädchen, Besuch, Besucher, Schrei, Pub
Quelle: www.thesun.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rätselhafter Fall: Als Flüchtling getarnter Bundeswehrsoldat lernte Arabisch
Rudolstadt: Betrunkene Mutter fährt zehnjährigen Sohn mit Auto herum
Disney-Star Michael Mantenuto nimmt sich mit 35 Jahren das Leben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche Fluggesellschaft erlauben wieder nur einen Piloten im Cockpit
EU-Plan: Länder, die viele Flüchtlinge aufnehmen, bekommen mehr Geld
100.000 Instagram-Fans wenden sich nach Cellulite-Fotos von Kim Kardashian ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?