15.08.01 20:50 Uhr
 25
 

London: "A Servant To Two Masters" floppt

'A Servant To Two Masters', die Gemeinschaftsproduktion des 'Young Vic' mit der 'Royal Shakespeare Company', ist am Londoner West End gefloppt und muss vier Wochen früher als geplant die Vorstellungsserie beenden.

Das Schauspiel stammt von Lee Hall, seines Zeichens Autor des Erfolgsfilms 'Billy Elliott', und basiert auf einem Werk von Carlo Coldoni.

Die Premiere fand im vorigen Monat im Alberly Theatre statt.
Davor war das Schauspiel bereits im Jahr 2000 vier Wochen im 'Young Vic' und acht Wochen im 'New Ambassador' zu sehen.


WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Masters
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jugendwort des Jahres ist "I bims"
AfD-Anhänger hetzen gegen "Lichtermarkt", der schon seit zehn Jahren so heißt
Angebliche Terrorgefahr: Ankara verbietet Filmfestival "Pinkes Leben Queer"



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundeswehr: Zahl der gemeldeten Sexualstraftaten deutlich gestiegen
"Minions"-Macher arbeiten an "Super Mario" Animationsfilm
Hamburg: 18-jähriger G20-Gegner bleibt trotz Haftverschonung weiter in U-Haft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?