15.08.01 20:26 Uhr
 23
 

London: "Queen Lear" - Shakespeare und jiddische Tradition am West End

Im September 2001 feiert das jiddische, von Shakespeare inspirierte Schauspiel 'Queen Lear' in Londons 'Bridewell Theatre' seine Premiere.

Die Autorin Julia Pascal wird bei der West End-Produktion auch Regie führen. Die Vorstellungen sind von 24. September bis 20. Oktober 2001 angesetzt.

'Queen Lear' spielt im New York der 30er Jahre und handelt von einer jüdischen Schauspielerin, die ihr Theaterunternehmen ihren drei Töchtern überschreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Queen, West, Tradition, Shakespeare
Quelle: www.ananova.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Woke" nun offiziell ins "Oxford English"-Wörterbuch aufgenommen
Berlin: Priester ruft Familie von Helmut Kohl bei Totenmesse zu Versöhnung auf
Religionswissenschaftlerin behauptet, Dutzende Islamisten umgepolt zu haben



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Shanghai: 80-jährige wirft Glücksmünzen gegen Unglück in Flugzeugtriebwerk
München: Frau vergisst Hund auf Balkon, der in Hitze qualvoll verdurstete
Münster: Strafanzeige gegen Uni-Mitarbeiter wegen Quälens von Labormäusen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?