15.08.01 20:26 Uhr
 23
 

London: "Queen Lear" - Shakespeare und jiddische Tradition am West End

Im September 2001 feiert das jiddische, von Shakespeare inspirierte Schauspiel 'Queen Lear' in Londons 'Bridewell Theatre' seine Premiere.

Die Autorin Julia Pascal wird bei der West End-Produktion auch Regie führen. Die Vorstellungen sind von 24. September bis 20. Oktober 2001 angesetzt.

'Queen Lear' spielt im New York der 30er Jahre und handelt von einer jüdischen Schauspielerin, die ihr Theaterunternehmen ihren drei Töchtern überschreibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: traumi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: London, Queen, West, Tradition, Shakespeare
Quelle: www.ananova.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papst vergleicht Skandal-Medien mit Koprophilie, abnormes Interesse an Kot
Erste Frauenvereinigung im Vatikan gegründet
2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Wer wird Millionär"-Gewinner: "Auf dem Konto ist von dem Geld nichts mehr"
Sodastream muss einen Teil seiner Sprudelflaschen zurückrufen
Donald Trump macht Ex-Wrestling-Chefin Linda McMahon zu Ministerin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?