15.08.01 17:00 Uhr
 11
 

Simbabwe: Nun doch Ermittlungen wegen Plünderungen

Nach den Ausschreitungen und Ausraubungen von weißen Farmern (SN berichtete) hat die Polizei nun doch Ermittlungen gegen die Täter aufgenommen.

Im Laufe der Ermittlungen wurden ca. 100 Menschen vorläufig festgenommen. Die Lage in der Krisenregion entspannt sich langsam wieder.

Durch die Ausraubungen und Verfolgungen in den letzten Monaten wurden 300 weiße Farmer vertrieben. Viele von ihnen verloren ihre Grundstücke und ihr Vieh durch die Verfolgungen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Neuer Markt
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Ermittlung, Simbabwe
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps Pressesprecher war vorher als Osterhase im Weißen Haus verkleidet
Donald Trump behauptet Barack Obama ist Drahtzieher der Proteste gegen ihn
Ex-US-Präsident George W. Bushs neuer Gemäldeband: Portraits verletzter Soldaten



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschlands größter Baukonzern Hochtief würde Mauer zu Mexiko bauen wollen
Mindestlöhne in EU deutlich gestiegen: In Deutschland ist er spürbar niedriger
Karneval: Grüner Winfried Kretschmann nimmt an Froschkuttelnessen-Brauch teil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?