15.08.01 14:59 Uhr
 20
 

Kakteen-Diebe treiben in Sachsen ihr Unwesen

So lustig es auch klingen mag - den Betreibern des botanischen Gartens Dresden ist schon längst das Lachen vergangen. Wiederholt sind die Kakteen-Diebe in ein Gewächshaus des botanischen Gartens eingedrungen.

Die unbekannten Täter flüchteten mit fünf dieser tropischen Pflanzen im Wert von 3.000 Mark.

Der Wert der Kakteen ist oft nicht schätztbar, so auch für die «ariocarpus rehusus», eine geschützte Pflanze, welche in der Technischen Universität schon Ende Juli von unbekannten Dieben entwendet wurde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sachse
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Sachsen, Unwesen
Quelle: www.freiepresse.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?