15.08.01 13:21 Uhr
 3
 

Comdirect mit größtem Rückgang von Kundenorders

Die Comdirect Bank AG meldete am Mittwoch ihre Zahlen für das zweite Quartal, nach denen der größte Rückgang von Kundenorders und der geringste Anstieg der Kundenzahl in der Firmengeschichte zu verbuchen ist.

Der Verlust vor Steuern stieg auf 26,6 Mio. Euro nach 19,8 Mio. Euro im Vorquartal, womit er im Rahmen der Analysten-Erwartungen lag. Die schwache Börsenentwicklung und hohe Kosten für die Auslandsaktivitäten haben hierzu beigetragen. Insgesamt ergab sich ein Fehlbetrag von 18,7 Mio. Euro gegenüber einem Gewinn von 20,5 Mio. Euro im Vorjahr. Der Provisionsüberschuss nahm aufgrund der zurückgegangenen Orders um 22 Prozent gegenüber dem Vorquartal auf 22,9 Mio. Euro ab.

Die Kundenzahl erhöhte sich gegenüber dem Vorquartal leicht über 2 Prozent auf insgesamt 613.047. Für das zweite Halbjahr rechnet man mit 20.000-25.000 Neukunden, nach einem Plus von 53.582 im ersten Halbjahr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kunde, Rückgang
  Den kompletten Artikel findest du hier!

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro



SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?