15.08.01 11:01 Uhr
 23
 

Coca-Cola mit Änderungen bei P&G-Venture?

Die Pläne der Coca-Cola Co. und der Procter & Gamble Co., ihre Fruchtsaft-Geschäfte mit dem Snack-Geschäft von Procter & Gamble zu vereinen, könnten umfassenden Änderungen unterzogen werden, so Coca-Cola am Dienstag.

Bereits im Februar hatten beide Unternehmen Pläne angekündigt, welche die Schaffung eines eigenständigen Ventures zur Entwicklung und Vermarktung von Fruchtsäften und Snacks vorsahen.

Im Rahmen des Joint Ventures will Coca-Cola die Marken Minute Maid, Hi-C, Five-Alive und Fruitopia miteinbringen, Procter & Gamble beabsichtigt, die Marken Sunny Delight und Pringles beizusteuern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: finance-online.de
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Cola, Änderung, Coca-Cola
  Den kompletten Artikel findest du hier!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW führt Gehaltsobergrenzen für Top-Manager ein
Brigitte Zypries: "Technologische Plünderung" Europas muss verhindert werden
USA: Hedgefonds-Manager wegen Kritik an Donald Trump fristlos entlassen



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu wenig Justiz-Personal: Kauder (CDU) wirft Maas (SPD) Versäumnisse vor
Terror-Anschlag von Berlin: Der Spediteur will den Amok-LKW zurück haben
Mehr als 3.500 Angriffe auf Flüchtlinge und Asylheime im Jahr 2016


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?