15.08.01 08:02 Uhr
 2.201
 

Handy-Anruf auf der anderen Erdseite rettet 23-Jährigem das Leben

Glück im Unglück hatte der 23-jährige Darren Alcock. Er hatte sich bei einer Bergwanderschaft in 1110 Metern Höhe verlaufen. Er war in Australien, um seinen Urlaub dort zu verbringen.

Es hatte angefangen zu regnen und Nebelschwaden liesen den Bergsteiger im Stirling Range Nationalpark im Westen Australiens hilflos umherirren.

Erst ein Anruf bei seinem Dad David Alcock zu Hause in Norfolk in England rettete dem Sohn das Leben. Der Vater alarmierte nach dem Anruf sofort die Rettungsleute. Sein Sohn war später nur etwas unterkühlt, aber nicht verletzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: "tim buktu"
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Handy, Leben, Anruf
Quelle: www.berlinonline.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling



Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Deutschem Rucksacktouristen die Einreise in Türkei verweigert & 4 Tage in Haft.


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?